Leichtathleten in Jena DM-Normen erreicht

Eingetragen bei: Leichtathletik, Sport | 0

Nick Woischwill (Kl. 11S1, u20) und Roman Zöllner (Kl. 10b, u18, bei der u20 startend) erreichten am 26. Mai beim gut besetzten Jenaer Sparkassenmeeting über 100m/200m neue persönliche Bestleistungen.

Im Vorlauf sprintete Nick 10,69 Sek. und qualifizierte sich für das Finale, wo er mit 10,71 Sek. Platz 5 belegte. Über 200m standen im Ziel 21,57 Sek. Mit dieser Zeit belegte er Platz 7.

Roman sprang mit 7,05m und 7,08m im Weitsprung zweimal neue persönliche Bestleistung und das erste Mal über 7,00m. Mit dieser Weite gewann er den Wettkampf bei der u20.

Diese Resultate bedeuten für beide die Teilnahme-Normen für die Deutschen Meisterschaften (11,20/22,50sek. / 6,80m).

Ebenfalls dieses Jahr in der u18 angekommen, startete Trainingskameradin Leoni Bechtold (Kl. 10b) im Weitsprungwettbewerb der u20. Mit 5,46m erreichte sie Saisonbestleistung und Platz 6, verpasste damit aber noch die DM-Norm von 5,75m. Da dürfen wir gespannt sein.

Über 400m startete Cedric Maaß (Kl. 10b, u18) und belegte mit 58,90Sek. Platz 5.

Gratulation für die guten und sehr guten Ergebnisse auch Ihrem Trainer Nils Uwe Bernhardt!

Gerd Wessig