Offene Westmecklenburgische Meisterschaften der AK 12-15

Eingetragen bei: Leichtathletik, Sport | 0

Franjo Franke (SSC/m14) als Dreifachsieger gewann über 60m (7,99 s), Weitsprung (5,35 m) und im Hochsprung (1,67 m)  . Doppelsiegerin wurden Hanna Mischke (SSC/w12) im Hochsprung (1,46m) und Weitsprung (4,82 m), sowie Larissa Kruse (SSC-w14) 60m (8,05 s), Weitsprung (5,54 m). Zwei Titel gewannen in der m13 Phil Haupt (SSC/m13) 60m (8,38 s), Kugelstoßen (9,97 m) und Leon Krüger (SSC-m13) Weitsprung (5,00 m), Hochsprung (1,50 m).

Gerd Wessig (Trainer)

Bericht der Trainingsgruppe Müller

Ein Wochenende nach den U12 waren die Mädchen und Jungen der U14-Trainingsgruppe Müller gefragt. Nach längerer Zeit mussten die Athleten wieder in allen Disziplinen starten.

Bei den Mädchen gingen Luisa Scheibe, Helen Niemann, Hanna Mischke und Miriam Klauning an den Start. Im 60-Meter-Lauf verpassten Luisa und Helen mit guten Zeiten knapp den Endlauf. Miriam konnte sich mit Platz zwei im Vorlauf für den Endlauf qualifizieren und gewann diesen mit 8,69 sec. Der Kugelstoßwettkampf lief für Luisa und Helen erfolgreicher. Luisa sicherte sich mit 6,66 m Platz zwei und Helen kam mit 6,27 m auf Platz vier. Im Weitsprung gingen die ersten vier Plätze an den Schweriner SC: Hanna Mischke siegte 4,82 m vor Miriam Klauning mit 4,78 m, Helen landete mit 4,60 m auf Platz drei, Luisa mit 4,29 m auf Platz vier. Danach musste Helen leider verletzungsbedingt aufhören. Den Hochsprungwettbewerb gewann Hanna Mischke mit übersprungenen 1,46 m. Im abschließenden 800 m Lauf wurde Miriam mit 2:54,70 fünfte und Hanna mit 2:56,90 sechste.

Bei den Jungen starteten Kimi Genning, Max Dannebauer, Hennes Pulow, Corvin Gerkens, Leif Sonntag, Tim Rösler und Lukas Pagel.

Nach guten Leistungen aller im 60-Meter-Vorlauf wurde Kimi im Endlauf mit 9,03 sec Vierter und Max mit 9,11 sec Sechster. Den anschließenden Weitsprungwettkampf gewann Kimi mit 4,69 m vor Hennes mit 4,60 m. Dritter wurde Max mit 4,43 m, sowie Tim mit 4,37 m Vierter, Leif mit 4,30 Sechster, Corvin mit 4,15 m Neunter und Lukas mit 4,04 m Elfter. Der Kugelstoßwettkampf lief ähnlich erfolgreich: Tim wurde mit 8,40 m Zweiter, vor Hennes mit 7,47 m und Corvin mit 7,37 m. Leif kam mit 6,91 m auf Platz sechs, Max mit glatten 6,00 m auf Platz sieben und Lukas mit 5,20 m auf Platz elf. Zu einem wirklichen Highlight wurde der Hochsprungwettkampf, bei dem sich Kimi und Hennes ein spannendes Finish lieferten. Am Ende entschied Hennes mit übersprungenen 1,55 m den Wettkampf für sich. Kimi wurde mit 1,50 m Zweiter, Max mit 1,35 m Dritter. Leif landete mit 1,30 m auf Platz vier, sowie Corvin mit 1,25 m auf Platz sechs. Ein weiterer stimmungsvoller Höhepunkt war das Staffelrennen. Für die U14 4x 100 m Staffel gingen Corvin, Hennes, Tim und Max an den Start und konnten in einem tollen Rennen in 57,30 sec den Sieg für sich entscheiden.

Den Abschluss bildete der 800 m Lauf, bei dem es leider zu technischen Problemen in der Zeitmessung kam. Sieger in dem Lauf wurde Kimi. Lukas, Corvin und Hennes konnten sich im vorderen Feld platzieren.
Nach einem langen aber tollen Wettkampftag kann man allen Athleten und ihrer Trainerin zu den Leistungen und Ergebnissen nur herzlich gratulieren.

​​​​​​​​​Familie Gerkens/ Johnston