Bronze im sächsischen Riesa

Eingetragen bei: Allgemein, Schwimmen | 0

Bei einem letzten Test in Riesa (19.-20.11.2011), vor den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften, erschwammen sich die Damen vom PSV Schwerin bei den Offenen Sächsischen Kurzbahnmeisterschaften in Riesa die Bronzemedaille über 4 x 50 m Freistil. Zur Überraschung der sächsischen Gastgeber steigerte sich das Team um zwei Sekunden auf die neue Bestleistung von 1:52,30 Min.
Die Schwimmerinnen Lisa Thielmann (12s), Friederike Lübbert (8c), Vanessa Schuster (9d) und Lisanne Marie Großmann (ehemalige Schülerin) gingen hochmotiviert an den Start und steigerten sich jeweils zu persönlichen Bestleistungen. Das gelang auch Sophia Reck (9d) über 50 m Brust. Mit persönlicher Bestleistung schwamm sie sich in das Junioren-Finale und belegte am Ende den 6. Platz. Ihre sehr gute Zeit war auch die Basis für eine hervorragende neue Bestzeit der 4 x 50 m Lagenstaffel. In der Besetzung Josefine Mayer (8c), Sophia Reck, Lisa Thielmann und Lisanne Marie Großmann belegten die Schülerinnen den vierten Platz.
Trainerin Heike Thielmann war sehr zufrieden und blickt optimistisch auf die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften Ende des Monats in Wuppertal.