10. Striezel-Cup

Eingetragen bei: Volleyball | 0

Am 3. Advent fand der 10. Striezel-Cup in Dresden statt. Es kamen Mannschaften aus Italien, Österreich, Polen und Deutschland. Insgesamt waren 17 Mannschaften am Start.
In unserer Gruppe waren Niederösterreich, Fürth und Lintorf. Wir hatten alle mit  3:0 geschlagen! Somit standen wir am gleichen Tag noch im Viertelfinale gegen Fürstenfeldbruck (Bayern). Dieses Spiel haben wir ebenfalls 2:0 gewonnen.
Zurück in unserer Unterkunft legten wir uns schlafen, damit wir fit fürs Halbfinale waren. Unterkühlt und müde betraten wir die Halle. Es standen uns die Gegner aus Polen gegenüber. Wir haben das Spiel knapp 2:1 verloren. Ein Grund, warum wir verloren haben, war, dass unsere Nerven stark vom Trainer der Polen strapaziert wurden.
Traurig mussten wir noch das Spiel um Platz 3 absolvieren, wir rafften uns alle nochmal zusammen und gewannen dieses Spiel mit 2:0. Somit hatten wir einen doch zufriedenstellenden 3. Platz und fuhren direkt nach der Siegerehrung zurück nach Schwerin.

Im Kader waren: Corbin Balster (9d), Felix Weishaupt (9d), Christoph Marks (9d),
Nick Hinzpeter (8d), Jean Paul Hauck (8d), Richard Hallier (8d), Leon Radtke (8d),
Eric Schulz (8d) und 4 Teilnehmer aus der Umgebung (Warnemünde, Greifswald und Rehna).