Judo – Landesfinale

Eingetragen bei: J.t.f.O., Judo | 0

Mädchenmannschaft des Schweriner Sportgymnasiums fährt zum Bundesfinale

Am 19.01.12 fand das Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ 2012 der Wettkampf-klasse III in der Sportart Judo in Schwerin statt. Insgesamt nahmen 9 Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern daran teil. Damit war das Turnier so gut besetzt wie lange nicht mehr. Unter ihnen waren auch Mannschaften des Sportgymnasiums Schwerin, die sich aus Judokas des PSV Schwerin und des 1. Schweriner Judoclub zusammensetzten.

Die Mädchenmannschaft mit Luca Scheitz (8b), Katharina Vietense (7r), Carolin Boehme (7b), Thea Gercken (9b), Verena Stiller, Elisa Schreiber (8d) und Susanne Hopf (8b) konnte wieder das Landesfinale gewinnen und fährt somit zum Bundesfinale nach Schonach. Dafür viel Erfolg!

Die Jungenmannschaft  mit Georgi Borisov (8r), Hannes Franck (8b), Arne Klimt (9b), Leonard Hübner (8b), Leopold Schneider (8b), Andy Beu (7r), Erik Maninger (7b) und Till Gronke(8d) musste sich nur dem Sportgymnasium Neubrandenburg knapp mit 2:3 geschlagen geben. Da Neubrandenburg alle weiteren Kämpfe gewann, wurden die Schweriner am Ende Zweitplatzierte. Das reichte leider nicht für die Fahrt zum Bundesfinale.
Insgesamt waren es spannende Wettkämpfe, die zeigten, dass der Judosport gut in den Schulen MVs vertreten ist.

männlich
Platz Schulmannschaft
1. Sportgymnasium Neubrandenburg
2. Sportgymnasium Schwerin
3. Elbe-Gymnasium Boizenburg
3. Robert Koch Regionale Schule Grimmen
5. Greifen-Gymnasium Ueckermünde
weiblich
Platz Schulmannschaft
1. Sportgymnasium Schwerin
2. Robert Koch Regionale Schule Grimmen
3. Sportgymnasium Neubrandenburg
3. Regionale Schule Rudolf Tarnow Boizenburg

Bericht:           Roland Gronke, 1. Schweriner Judoclub