Fußballschuhe

Eingetragen bei: Allgemein, Fußball, Sport | 0

Fußballschuhe sind Bestandteil der Ausrüstung von Fußballspielern. Bei den Schuhen für den Wettkampf- und Trainingsbetrieb wird grundsätzlich zwischen Leisten-, Stollen- und Nockenfußballschuhen unterschieden.

Heutzutage werden eine Reihe von verschiedenen Stollen bzw. Nocken angeboten, die speziell auf ihren Einsatzbereich zugeschnitten sind. Sie unterscheiden sich nicht nur durch das Material der Nocken, sondern auch durch deren Größe, Länge, Anzahl und Anordnung:

  • AG – Artificial Ground / Kunstrasen / eher längliche Nocken
  • FG – Firm Ground / Naturrasen / breitere Nocken mit etwas weiterem Abstand, damit die Sohle nicht so leicht mit Rasen verklebt
  • HG – Hard Ground / Asche, Kunstrasen / kurze, harte Nocken
  • IN – Indoor / Hallenboden / keine Nocken, sondern profilierte Sohle
  • SG – Soft Ground / Naturrasen; meist für sehr feuchte , schlammige und tiefe Böden / die klassischen Stollen
  • TF – Turf (manchmal auch als Tausendfüssler interpretiert) / Multitalent für eher harte Böden wie Asche oder kurzer Kunstrasen / viele kleine Nocken

Ich selber trage Fußballschuhe in der Größe 43 ½. Die Schuhe sind nur für den Naturrasen geeignet. Hauptsächlich benutze ich nur Naturrasen-Schuhe, weil unser Training und unsere Wettkämpfe nur auf dem Rasen stattfinden. Die Schuhe sind sehr kostenintensiv (180 Euro). Meistens kaufe ich mir nur Schuhe mit Leder, weil sie sich viel besser am Fuß anpassen. Mein Fazit ist: wenn man sich teure Schuhe kauft, muss man auch die Schuhe ordentlich pflegen und sie so behandeln, als wäre das sein eigenes Goldstück. Es müssen nicht immer die teuersten und die schönsten Schuhe sein, Hauptsache man fühlt sich selber wohl.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fballschuh

Beitrag von Valentin Rode