Sportfest in Berlin

Eingetragen bei: Leichtathletik, Sport | 0

Am 13.01.2013 sind wir Leichtathleten der Jugend in Berlin in der Rudolf-Habig-Halle an den Start gegangen. Die Anfahrt war lang, der Wettkampf begann für einige schon um 10 Uhr, also mussten die Busse aus Schwerin schon um 6.30 Uhr den Motor starten.

Die Stabhochspringerinnen Luisa Hellrigel (11s) und Laura Bergmann (11s) hatten den 1. Wettkampf des Tages und waren durch ihre Verletzungen ein wenig gehandycapt und sprangen 3,40 m bzw. 3,20 m. Wenig später liefen Lena Marquart (Zeit: 9,46 sec.; 10b) und Karoline Steppin (Zeit: 9,05 sec.; 9b) die 60 m Hürden der WJ U18 und Karoline schaffte es sogar auf’s Podest. Währenddessen sprang Tobias Hell (11s) im Dreisprung auf den 1. Platz mit 14,93 m. Am weiteren Vormittag fanden die 60-m-Läufe aller Altersklassen statt. Vorzuheben ist Dennis Peinke (13s), der in seiner Altersklasse 3. wurde in einer Zeit von 7,08 sec. Da es nur den Weitsprung in der WJ U20 für die erst 15jährigen Mädchen gab, starteten alle 8 Mädchen dort und belegten hinter den zwei Jahre älteren Konkurenten die Plätze 3-9. Um die Mittagszeiten fanden die 150-m-Läufe statt. Gleich 18 Zeitäufe wurden in der WJ U20 gestartet. Die beste Schwerinerin, Denise Heinze (Zeit: 20,01 sec.; 10b), fand sich erst auf einem 19. Platz wieder, da die anderen Starterinnen teilweise 3 Jahre älter und somit 1,5 Sekunden schneller waren.

Karoline Steppin