Schweriner Fußball

Eingetragen bei: Allgemein, Fußball, Sport | 0

Ein Neuanfang im Schweriner Fußball – der FC Mecklenburg-Schwerin

Zum Anfang der neuen Saison gibt es den Verein FC Eintracht Schwerin nicht mehr. Er wird abgelöst vom FC Mecklenburg-Schwerin. Der FC Mecklenburg Schwerin ist ein am 4.12.2009 gegründeter Fußballverein. Sein vorrangiges Ziel besteht darin, den Amateurfußball in der Region Schwerin zu fördern und durch die Bündelung der Kräfte leistungsorientierten Fußball zu präsentieren. Der Fußball ist auch in Schwerin der größte Fachverband und hat bis vor einiger Zeit nicht die notwendige Unterstützung erfahren. Deshalb haben die drei mitgliederstärksten Vereine FC Eintracht Schwerin, SG Dynamo Schwerin und der Schweriner SC zusammen mit fußballbegeisterten Vertretern aus Politik und Verwaltung diesen Sportverein mit dem wegweisenden Namen FC Mecklenburg Schwerin gegründet, ursprünglich aber als Förderverein. Seit der Verschmelzung des Fördervereins FC Mecklenburg Schwerin mit dem Fußballverein FC Eintracht Schwerin zum Fußballverein FC Mecklenburg Schwerin am 28. Mai 2013 sind die Kräfte deutlich stärker gebündelt. Eine der wichtigsten Aufgaben ist die Schaffung einer starken Verbandsligamannschaft und die deutliche Verbesserung der Trainingsbedingungen. So z.B ist in Planung, den Sportpark Lankow weiter auszubauen, so dass man mehr Möglichkeiten hat und um den Verein noch interessanter zu machen. Für viele Fußballfreunde wäre es auf jeden Fall ein Ansporn sich die Spiele anzuschauen.
Wir hoffen, das sich dieser Verein in Mecklenburg-Vorpommern durchsetzen kann. Mittelfristiges sportliches Ziel für den FC Mecklenburg ist der Aufstieg in die Oberliga.

vgl. www.fc-mecklenburg-schwerin.de

Julian Grünert