Schwimmer qualifiziert für Bundesfinale „Jugend trainiert“

Eingetragen bei: J.t.f.O., Schwimmen, Sport | 0

Begleitet von schönem Wetter, A. Böttcher (PSV) und I. Lattke (Sportgymnasium) reisten 17 Schüler und Schülerinnen nach Rostock um das Landesfinale bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Schwimmen zu bestreiten.

Nachdem sie sich bis zu einem Kilometer eingeschwommen hatten, wurden letzte kleine Änderungen in der von H. Thielmann geplanten Startaufstellung vorgenommen. Bis zum finalen Wettkampf kämpften die Jungen in Wettkampfklasse IV und die Mädchen in WK III wertvolle Sekunden heraus. Doch trotz des ständigen Feedbacks durch A. Böttcher, der guten bis sehr guten EinzelleDSC_0121istungen und einem bemerkenswerten Mannschaftsgefühl sollte es für die Mädchen in der 8x50m-Freistilstaffel nicht gegen die Neubrandenburgerinnen reichen. So verpassten sie den Landesmeistertitel um etwa 6 Sekunden.

DSC_0127Die Jungen hingegen bauten nach der Koordinationsstaffel ihren Vorsprung im 10-Minuten-Schwimmen auf etwa 8 Sekunden aus. Freudestrahlend und KO qualifizierten sie sich somit für das Bundesfinale in Berlin. Da dieses erst vom 20. bis 24.09.2015, also im nächsten Schuljahr stattfinden soll, wird es personell eng, aber nicht unmöglich, auch dort das Beste zu geben.

I. Lattke (Sportlehrerin)