Öresundspiele

Eingetragen bei: Leichtathletik, Sport | 0

Das beste Ergebnis unserer Leichtathleten, die in einer 16-köpfigen Delegation dem Schweriner SC bei den diesjährigen Öresundspielen vom 10.-12.07.2009 im schwedischen Helsingborg vertraten, erreichte der 17- jährige Speerwerfer Tim Engelmann. Er warf den Speer bei starken Winden auf 62,79 m und stellte damit einen neuen Rekord für diese Spiele auf.
Wie Tim zeigte sich auch Stabhochspringer Tom Konrad (Klasse 12S) in guter Form. Tom wird vom 23.7-26.7.2009  bei den U20-Europameisterschaften in Novi Sad  (Serbien) starten. Er probierte in Schweden schon einmal seine neuen Stäbe aus und gewann das Stabhochspringen der Männer mit 5,21 m. Im Weitsprung der 19- jährigen siegte Tom mit 7,16 m. Dennis Peinke (Klasse 9b) startet in drei Wochen bei den Deutschen Schülermeisterschaften im Blockmehrkampf und hat in Schweden ein Riesenpensum absolviert. Er belegte im Dreisprung  der AK 15 den ersten Platz mit 12,87 m, im Weitsprung mit 6,23 m und über 100 m mit 12,21 sec jeweils zweite Plätze. Außerdem stand er im Hochsprung, Speerwurf und 100 m Hürdenlauf auf dem Podest der besten acht Starter. Im Übrigen möchte sich die gesamte Delegation bei Dennis` Vater, Herrn Peinke  bedanken. Er übernahm die Versorgung während dieser Wettkampfreise und sorgte für das leibliche Wohl aller Teilnehmer.
Lisa Borrasch (Klasse 8b) konnte ihren Vorjahressieg über 100 m auch in der AK 14 wiederholen. Darüber hinaus  wurde sie Dritte im Weitsprung. Überraschend war der Sieg der 13-jährigen Jule Zatloukal (Klasse 7b) im 60 m Hürdenlauf in 9,98 sec. Mit 5,36 m wurde Jule in einem starken Teilnehmerfeld Dritte.
Lisa Haering (Klasse 9b) konnte sich trotz Verletzung über den zweiten Platz im 100 m-Lauf der AK15 freuen.
Lena Marquart (Klasse 6a), das Kücken der Mannschaft, lief ein tolles Rennen über die 60 m Hürdenstrecke und wurde Zweite in 10,35 sec. Die Silbermedaille holte sich auch Laura Bergmann (Klasse 7b) im Stabhochsprung der AK 14 mit 2,88 m. Juliane Teschner (Klasse 8b) erreichte zweimal die Bronzemedaille: im Hochsprung und Speerwerfen der AK 15. Insgesamt nahmen die Schweriner Sportler 44 Plaketten von Platz 1-8 mit nach Hause. Neue Bestleistungen erreichten weiterhin:
– Marvin Monien (Klasse 6a – AK 13): Hochsprung 1,58 m, Weitsprung  5,30 m.
– Luisa Hellriegel (Klasse 7b –  AK 13): Hürdenlauf in 10,10 sec
– Karoline Steppin (Klasse 5a – AK 12): Hochsprung 1,43 m, Hürdenlauf  10,53 sec.
Es war wieder eine erfolgreiche Wettkampfreise, die dank der Unterstützung von Scandlines durchgeführt werden konnte.
Verantwortliche Trainer/Sportlehrer: Frau Rändler und Herr Lieger

Sieger