Jördis Schreiber beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Eingetragen bei: Fachbereiche, Schule | 0

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen gewann unsere Schülerin Jördis Schreiber (Kl. 9d) in der Sprache Spanisch (Kategorie Solo 8/9) einen Sonderpreis für überdurchschnittliche Leistungen (d. h. mehr als 65 %). Dabei löste Jördis anspruchsvolle Aufgaben, die weit über das in der Schule Geforderte hinausgehen.

Jördis absolvierte den Wettbewerb in zwei Runden. Zunächst musste sie eine Geschichte oder einen Dialog verfassen und diesen auf einen Tonträger sprechen, den sie am Klausurentag (21. Januar) mitbrachte. Dort löste sie dann schriftliche Aufgaben zur Sprache Spanisch. Dabei kam es auf Ausdrucksfähigkeit, Grammatik und Vokabelwissen an, aber auch auf Kreativität und Lust an der Sprache und Kultur Spaniens. Eine Jury ermittelte daraufhin die Landessieger Mecklenburg-Vorpommerns.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser beachtlichen Leistung, die zeigt, dass unsere Sportschüler noch einiges mehr auf dem Kasten haben!

E. Fiedler