Schwimmer bei riesigem Wettkampf in Dänemark

Eingetragen bei: Schwimmen, Sport | 0
Foto: Sarah Michalski
Foto: Sarah Michalski

Am diesjährigen Himmelfahrts-Wochenende (vom 05. bis zum 08. Mai) fand der jährliche  Danish International Swim Cup in Esbjerg statt. Traditionell besuchen die Schwimmer des PSV Schwerin dieses Event.  Dieses Mal waren die Sportler vom PSV Teil des riesigen Wettkampfes mit über 1400 Startern aus 7 Nationen. Zusammen mit Schwimmern von den Rostocker Vereinen SV Olympia und SC Empor 2000 bildeten sie das Team Mecklenburg-Vorpommern. An den 3 Tagen erkämpften sich die Sportler 24 Goldmedaillen, 16 Silbermedaillen und 17 Bronzemedaillen in Vorläufen am Morgen und den spannenden Finals am Abend.

Am Freitag eröffnete eine faszinierende Lasershow begleitet durch die Musik eines der angesagtesten DJs in ganz Dänemark die Veranstaltung. Abgerundet wurde der Erfolg des Teams durch sensationelle  Veranstaltungsrekorde, aufgestellt von Hanno Böckmann (Kl. 7c). Insgesamt brach er 5 Rekorde in der Altersklasse der Dreizehnjährigen. Punktbeste Einzelleistungen konnten Mila-Sophie Brade und Aaron Leupold (Kl. 5c) sowie Hanno Böckmann in ihren Jahrgängen für sich entscheiden.

Durch die tatkräftige Unterstützung aller Sportler, entweder im Wasser oder beim Anfeuern am Beckenrand, erzielte das Team MV den 5. Platz von insgesamt 77 Vereinen und Startgemeinschaften in der Gesamtwertung. Auch nächstes Jahr werden die Schwimmer des PSV wieder in Esbjerg an den Start gehen, dann bei der 20. Auflage eines der  größten Schwimmevents Europas.

Friederike Lübbert (Kl. 11b)