Bronze bei Schwimm-DM

Eingetragen bei: Schwimmen, Sport | 0

Erfolge bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

IMG_20160624_162241
Hanno bei der Siegerehrung mit seiner Bronzemedaille (4. von rechts)

Bei den Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften im Schwimmen in Berlin waren in diesem Jahr 7 Schwimmer des PSV Schwerin am Start. Gut vorbereitet machten die  Aktiven Ann-Kathrin Kuhlmann (Kl. 6d), Friederike Fass, Gina Elisa Koop, Hannah Rühlke (Kl. 9c), Silvana Bodenstein (Kl. 10c), Hanno Böckmann (Kl. 7c) und Illya Ponomarov (Kl. 9c) mit hervorragenden Leistungen auf sich aufmerksam.

Beste Starter aus Schwerin waren Hanno Böckmann und Friederike Fass. Hanno gewann eine Bronzemedaille im Schwimm-Mehrkampf! Dieser besteht übrigens nicht nur aus reinen Schwimmdisziplinen, sondern ist ein Vielseitigkeitswettbewerb über fünf Strecken in 4 Tagen. Besonders bemerkenswert war der 2. Platz in der Teildisziplin 100m Freistil in der für diese Altersklasse  ganz starken Zeit von 0:57,69!

Angespornt von dieser Klasse Leistung wollten die anderen Schweriner Schwimmer sich natürlich auch mit Bestzeiten präsentieren. So erreichte Friederike Fass (Jg. 2002) über 100m Brust das Nachwuchsfinale und gewann in einer hervorragenden Zeit von 1:15,10 die Bronzemedaille. Mit Gina Elisa Koop (Jg. 2000) über 100m Rücken erreichte eine weitere Schwerinerin das Juniorenfinale und belegte in 1:07,46 hier einen hervorragenden 7. Platz. Mit Ann-Kathrin Kuhlmann im Schwimm-Mehrkampf und Silvana Bodenstein über 200m Schmetterling konnten die Schweriner sich mit ihren Leistungen in den Top 20 der deutschen Nachwuchsschwimmer in ihrem Jahrgang platzieren!

Und so war auch Trainerin Heike Thielmann voller Lob für ihre Schützlinge: „Wochenlanges hartes Training, dann die Mühlen der Qualifikationswettkämpfe, bei den Norddeutschen Meisterschaften vor zwei Wochen in Braunschweig schon mit vielen Medaillen am Start, aber hier in Berlin vor so einer Kulisse mit diesen Ergebnissen – das ist große Klasse für die Schweriner Schwimmer.“

Peter Mayer, PSV Schwerin