Bundespokal 2011

Eingetragen bei: Volleyball | 0

Am 14.08.2011 wurde das Turnier um 14 Uhr in Schwerin eröffnet, es wurden die Mannschaften vorgestellt  und Eröffnungsreden gehalten.
Anschließend war gleich das erste Spiel, die Mädchenrunde fingen an.
Wir hatten danach unser erstes Spiel gegen Sachsen-Anhalt, das wir ziemlich klar mit 2:0 gewonnen haben.
Wir gingen mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause und mit voller Motivation auf das nächste Spiel gegen Brandenburg Samstag früh. Unausgeschlafen verloren wir dieses Spiel 0:2. Wegen dieser Niederlage mussten wir noch ein Überkreuzspiel gegen Hamburg absolvieren, das wir aber klar gewonnen haben. Wir waren dann im End-Pool mit Niedersachsen und Bremen. Am gleichen Abend hatten wir noch ein Spiel gegen Bremen – wenn wir das gewinnen, sind wir automatisch im Halbfinale, weil Niedersachsen gegen Bremen gewonnen hatte. Voller Vorfreude haben wir uns am Anfang schwer getan, aber wir rafften uns alle nochmal auf und gewannen dieses Spiel noch klar mit 2:0.
Am Sonntag, dem 16.08.2011, trafen wir am Morgen gegen Niedersachsen, wir verloren dieses Spiel knapp und mussten danach im Halbfinale gegen Nordrhein-Westfahlen ran.
Es war ein sehr knappes Spiel, NRW hatte den ersten Satz gewonnen und wir gewannen den 2., es kam der Tiebreak. Unsere Nerven lagen blank und wir verloren diesen Satz klar.
Der dritte Platz wird nicht ausgespielt, deswegen wurden wir 3.!
Für unsere sehr junge Mannschaft ist das aber ein sehr gutes Ergebnis.
Im Kader waren: Samuel Rodiek (10c), Thomas Fickel, Ludwig Nagel (10c), Lucas Braatz(10c), Florian Bremer (9d), Marcel Loy, Ludwig Oldenburg, Christoph Marks (9d), Corbin Balster (9d), Toby Hinzpeter (9d), Nick Hinzpeter (8d) und Felix Weishaupt (9d).

geschrieben von corbin und christoph :)