Saisoneröffnung für die Radsprinter

Eingetragen bei: Radsport, Sport | 0

Schweriner gewinnen 8 von 12 Wettbewerben

TSFfo
Teamsprint-Nationalmannschaft mit Timo Bichler (Dudenhofen), Carl Hinze und Nick Rother (von unten)

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hatte am letzten Wochenende zur Frühjahrssichtung der Jugend (U17) und der Junioren (U19) nach Frankfurt/Oder eingeladen. Alle Radsportler aus Deutschland, die auf der Bahn erfolgreich sein wollen, folgten natürlich dieser Einladung. Mit dabei waren auch die Sportler vom Landesleistungszentrum (LLZ) Schwerin. Der Einstieg in die neue Bahnsaison gestaltete sich dann für die Radsportler aus Schwerin sehr erfolgreich. In allen Wettbewerben wurden vordere Platzierungen erreicht. Für die Junioren ging es nach vielen Trainingseinheiten und in den letzten 3 wettkampffreien Monaten um einen Leistungsnachweis in Richtung der ersten Qualifikation für die WM vom 12.05. bis 14.05.2017 in Frankfurt/Oder. Dabei konnten die Radsportler vom LLZ Schwerin in dieser Altersklasse alle Wettbewerbe gewinnen und weitere sehr gute Platzierungen einfahren. Carl Hinze (10d, Schweriner SC) gewann alle ausgeschriebenen Wettkämpfe (Sprint, Keirin, 1000 m), aber auch sein Vereinskamerad Nick Rother (11s) wusste zu überzeugen. Er wurde Zweiter über 1000 m und jeweils Vierter im Sprint und Keirin. Bei den Juniorinnen gewann Lea Sophie Friedrich (10d, RST Dassow) ebenfalls alle Wettbewerbe. Sarah Wagner (SV Dassow 24) und Vanessa Anklam (11s, HSG Uni Greifswald) belegten jeweils die Plätze 3 und 5.

In der Jugend konnte Maarten Zillmer (9d, SSC) zwei von drei Wettbewerben für sich entscheiden. Im Sprint und Keirin dominierte er die Konkurrenz. Dabei mutete das Ergebnis im Sprint einer Vereinsmeisterschaft des SSC mit Beteiligung an. Nach Maarten belegten Dominik Grimm, Tom Neumann (beide 9d) und Domenic Kruse (8d) die Plätze 3, 4 und 5. Im Keirin belegte Tom Platz 4, Dominik Platz 7 und Domenic Platz 9. Über die 500m gewann Julien Jäger (Erfurt), Dominik Grimm wurde hier Dritter. Mit den Platzierungen 4 durch Maarten Zillmer, 5 durch Domenic Kruse und 9 durch Tom Neumann (alle mit persönlicher Bestzeit) konnten alle eingesetzten Sportler überzeugen.

In ihrem ersten Wettkampf nach dem Wechsel aus der Leichtathletik kam Lara Fabienne Neumann (8R, SSC) unter die besten Sprinterinnen aus Deutschland. Mit Platz drei im Keirinwettbewerb konnte sie die Trainer vor Ort überraschen.

Die Radsprinter sind also für die Saison 2017 gewappnet. Am 20.05./21.05.2017 findet in Rostock der zweite Nominierungswettkampf für die U19 zur Qualifikation für die Juniorenweltmeisterschaft statt. Wer die Sportler vom LLZ dort unterstützen möchte, ist gerne auf der Radrennbahn am Damerower Weg 24 in Rostock willkommen.

Ronald Grimm (Trainer OSP/LLZ)