Landeshallenmeisterschaften U14/U18

Eingetragen bei: Allgemein, Leichtathletik, Sport | 0

Am 19.01.2019 brach die Trainingsgruppe Müller auf nach Neubrandenburg zur LHM und wollten sich die nächsten Erfolge und Medaillen holen. Leider konnten durch Verletzungen nicht alle Athleten an den Start gehen. 

Den Anfang machten Luisa (W13) im Kugelstoßen und Kai (M12) im Weitsprung. Luisa verbesserte sich auf 7,21 m und somit Platz 5. Kai sprang 4,01 m in einem starken Teilnehmerfeld und auf Platz 17.  Fast zeitgleich erreichte Helen (W13) im 60 m Hürden das Finale und stand nach diesem auf Platz 2 mit grandiosen 10,30 s! Und weil das so schnell ging, durfte sie gleich zum Weitsprung, welchen sie mit Platz 7 und 4,59 m beendete. Luisa sprang 4,06 m und das war Platz 22. 

Nelly, Lea und Klara (W12) gingen im Kugelstoßen an den Start und für Klara hieß es am Schluss Platz 7 mit 5,73 m, Nelly Platz 9 mit  5,28 m und Lea Platz 10 mit 5,02 m.  Anschließend starteten die Jungs auch erfolgreich mit der Kugel und am Ende standen alle auf dem Treppchen. Corvin (M13) Platz 3 mit 7,70 m und Leif (M13) Platz 4 mit 7,48 m, gefolgt von Kai (M12) Platz 4 mit 6,53 m und Rico (M12) Platz 5 mit 6,43 m. Als nächste Disziplin war der Sprint 60 m der AKW12 an der Reihe. Dort startete Lea durch bis ins A-Finale und holte sich mal schnell in 8,55 s – die Bronzemedaille!  In derselben Disziplin, nur eine AK höher, ging Helen an den Start und erlief sich Platz 8 in 9,04 s. Danach startete Max ebenfalls im Sprint aber in der AKM13 und stand am Schluss auf Platz 6 mit 8,87 s.

Zu dieser Zeit sprangen sich die Mädchen der AKW12 schon im Weitsprung ein und beendeten auch diesen erfolgreich. Den Anfang machte Klara mit Platz 3 und 4,60 m, Nelly Platz 5 mit 4,28 m, Lea Platz 6 mit 4,27 m und Lillemor Platz 20 mit 4,01 m. Die Jungs der AKM13 folgten in dieser Disziplin und Max sprang 4,41 m – das war dann Platz 4. Leif sprang auf Platz 12 mit 4,03 m. Anschließend stand Hochsprung auf dem Zeitplan. Rico startete in der AKM12 und landete mit 1,20 m auf Platz 8. Die Mädchen der AKW12 sprangen alle 1,20 m und am Ende war dies Platz 14 für Lillemor, Platz 16 für Klara und Platz 18 für Nelly. Zwischenzeitlich lief Kai sich warm für die 800 m, welche er in 2:51.31 min und Platz 10 beendete. Danach waren die Mädchen dran und Klara holte sich in 2:39,37 die Bronzemedaille, Nelly lief in 3:01,80 min auf Platz 13. Im Anschluss lief Corvin in der AKM13 in 2:51,87 min auf Platz 10. Max startete im Hochsprung der AKM13 und landete mit 1,35 m auf Platz 2.

Zum Abschluss liefen die Mädchen noch die 4 x 200m Staffel in 2:05,44 min und damit holten sich Lillemor, Klara, Nelly und Lea mit Platz 8 die letzten Urkunden für die Trainingsgruppe an diesem  langen und anstrengenden Wettkampftag.

Wir gratulieren den Athleten und ihrer Trainerin zu den erreichten Leistungen, Platzierungen und erkämpften Medaillen! 

Familie Krombolz