Judoka auf Landes- und Bundesebene erfolgreich

Eingetragen bei: Allgemein, Judo, Sport | 0

Die Judoka der des Sportgymnasiums der Altersklassen u15/u18 und u21 besuchten in den letzten Wochen die Qualifikationsturniere, um sich die begehrten nationalen Medaillen zu sichern.

Zunächst mussten die erste Qualifikationsstufen überwunden werden. Bei den Landesmeisterschaften nahmen insgesamt 27 Sportler/innen unserer Schule teil. Mit einem Platz unter den ersten 5 ist man berechtigt, bei der nächsten Ebene sein Können unter Beweis zu stellen. Die Nordostdeutschen Meisterschaften sind für die u18 und u21 eine weitere schwierige Hürde auf dem Weg zu den Deutschen Meisterschaften. Hingegen ist es bei der u15 die höchste Einzelmeisterschaft, an der die Kinder teilnehmen können. Hier messen sich die besten Sportler/innen aus den Bundesländern Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Sicherlich eine schwierige Aufgabe, wenn man bedenkt, dass hier unsere Sportler mit den Sportschulen Berlin, Potsdam und Frankfurt/Oder konkurrieren.

Aus der u18 und u21 dürfen lediglich die ersten vier Platzierten weiter zu den Deutschen Meisterschaften reisen. So schafften es Tia, Hannah, Piet-Ole, Mareike und Johannes sich zu qualifizieren.

Bei den in Leipzig stattfindenden Titelkämpfen erkämpfte sich Tia, nach hervorragenden Kämpfen, eine der begehrten Medaillen, die silberne nämlich. Denkbar knapp scheiterte Piet-Ole an einem Edelmetall. Nach dem er sich bis ins Halbfinale durchgekämpft hatte, musste er leider eine Niederlage einstecken und hatte im anschließenden Kampf um Platz drei sehr knapp das Nachsehen und beendete mit einem undankbaren 5. Platz die Meisterschaft.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

Michel Keßler (Trainer)

Hier alle Ergebnisse unserer Schüler und Schülerinnen

1.
Tigran Balayan (u15)
Maiko Bartke (u15)
Ivo Dümpelfeld (u15)
John Hecht (u15)
Lilly Conell (u18)
Mareike Schüch (u18)
Tia Scheerat (u18)
Matthes Franck (u18)
Johannes Bröder (u18 + u21)
Yves Tepelmann (u18)
Tristan Maninger (u18)
Piet-Ole Sturm (u18)

2.
Zyna Schreiber (u15)
Ede Roloff (u15)
Julius Lütke (u18)
Antonio Knye (u18)

3.
Emma Lackmann (u15)
Anna Liedtke (u15)
Alwina Kurz (u15)
Kai Maninger (u15)
Noa Mierow (u15)
Hannah Bröder (u18)
Henri Wiek (u18)
Anton Syvokhin (u18)

5.
Jarno Lippmann (u15)
Moritz Löser (u18)
Tjorben Hecht (u21)

1.
Piet-Ole Sturm
Tia Scheerat 
Ivo Dümpelfeld
Matthes Franck

2.
Johannes Bröder 

3.
Tigran Balayan 
Noah Grasse
Zyna Schreiber
Hannah Bröder
Mareike Schüch

5.
Maiko Bartke 
John Hecht 
Fiete Engelhard
Julius Lütke
Tristan Maninger

7.
Lilly Conell
Noa Mierow
Yves Tepelmann

2. 
Tia Scheerat

5.
Piet-Ole Sturm

7. 
Hannah Bröder
Matthes Franck

9.
Mareike Schüch